Onlineshops richtig bewerben.

Rund um den Internetversandhandel setze vor einigen Jahren eine regelrechte Hype ein, die bis heute sicher noch nicht den absoluten Höhepunkt erreicht hat. Bedienerfreundliche und sehr kostengünstige, ja meist sogar kostenlose Software machen es für Jedermann möglich, seinen eigenen Online-Shop ins Netz zu stellen. Es ist ja auch sehr verlockend. mit sehr geringem Kapitaleinsatz ein eigenes Geschäft auf die Beine zu stellen. Aber es ist Vorsicht geboten, denn ein grosser Teil der Shops werfen kaum oder sogar gar keinen Gewinn ab. Auch hier ist wie bei jedem anderen Business eine exakte Planung zielführend. Wer einen Shop mit riesigem Sortiment plant, muss gleich ein gewaltiges Werbebudget mit einkalkulieren, denn er konkurriert da direkt mit so bekannten Namen wie etwa Amazon, Eduscho oder auch Zalando, alles Unternehmen mit riesigem Werbebudget. Startups, die interessante Gewinne abwerfen, findet man meist nur in Nischen. Hier ist eine Analyse der Konkurrenz und auch der Suchanfragen unbedingt erforderlich und auch relativ einfach. So bietet etwa Google mit seinem noch dazu kostenlosen Keywordtool eine sehr gute Entscheidungshilfe. Ist einmal die richtige Nische gefunden, Webspace erworben und auch ein Online Shop aufgesetzt, muss der Inhaber dafür sorgen, dass der Shop auch bei den entsprechenden Suchanfragen im Web gefunden wird. Grundsätzlich stehen den Shopbetreiber hier zwei Wege offen, die auch kombiniert werden können. Man kann Werbung kaufen, wie auch im offline Business möglich. Neben den Anzeigen bei den Facebook oder Google+. Hier kann man schnell aber nicht billig Besucher bekommen. Weit kostengünstiger, ja sogar umsonst ist eine richtige Shop Optimierung nach den Vorgaben der Suchmaschinen. Hier kann man, wenn richtig gemacht, dauerhafte Topplätze bei den interessanten Suchbegriffen erreichen. Aber der Nachteil ist, dass solch eine Optimierung einige Zeit dauert und doch Fachwissen voraussetzt. Ideal ist es, Anfangs mit bezahlter Werbung zu beginnen und mit steigender Präsenz in den Suchmaschinen die kostenpflichtig Werbung schrittweise zu reduzieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *