Jingles und Advertising Music

Advertising Music und Jingles

Advertising Music soll das Image einer Marke mit Emotionen verbinden und damit die Verbindung des Konsumenten an das beworbene Produkt verstärken. Werbemusik oder wie unter Profis gerne als Advertising Music bezeichnet, wird speziell für Agenturen komponiert und versteht sich schon lange eine eigenständige Kategorie der Musikwelt. Was in der TV Werbung der Spot, in der Printwerbung das Inserat ist in der Advertising Music der Jingle.

Advertising Music übermittelt Emotionen

Er ist wohl bekannteste Form der Verwendung von Musik in der Werbung und soll eine Marke stärker profilieren. Ein Jingle , der Begriff kommt aus dem englischen und kann etwa mit Bimmeln oder Klimpern übersetz werden. Meist ist er ein kurzes aber einprägsames musikalisches Motiv mit hohem Wiedererkennungswert Er ist ist eine kurze, ins Ohr gehende Melodie oder Tonfolge und in der Regel das akustische Erkennungsmerkmal des beworbenen Produktes aber auch eines Hörfunk- oder Fernsehsenders. Manchmal spricht man auch von einem Sound- oder Audio-Logo. Jingles können wie andere Geräusche Hörmarke geschützt werden.

In der Werbung werden die Jingles mit einem Produkt verknüpft und im Rundfunk oder TV wird sie in prägnanter Form dem Ohr mitgeteilt,, welchen Sender gerade läuft.

In der Advertising Music kennt man auch den Begriff eines Audio-Logo oder der Audio-CI, ein Teilbereich Corporate Identity. Das kann auch ein meist einprägsames Geräuschen oder auch eine Mischung aus Musik und Geräuschen bestehen, Eine möglichst konsequente und häufige Verwendung des Audio-Logos in Medien , dazu zählen TV, Radio, Internet, Telefon-Warteschleifen oder Computer-Systemklänge sind wichtig für die Verknüpfung von Melodie und Mark

Besteht der Jingle mehrheitlich aus  Sound, dann steht sie im Vordergrund. Ist der Soundantel marginal, dann steht die Advertising Music im Hintergrund.
Musik in Werbung dient der Differenzierung von Produkten sowie der Steigerung der Emotionen. Beide Kriterien können als Ziel gesetzt und erreicht werden. Man kann das Phänomän sehen, dass oft die in Wirklichkeit erfolgreichen Musikstücke keine Besonderheit sind. Wenn sie ein Gefühl vermitteln und darüber hinaus Projektionen in uns schaffen und falls sie dann noch einen hohen Wiedererkennungswert haben, hat die Musik seinen Zweck erfüllt,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *