IT-Sicherheit in ihrer Gesamtheit erfassen

Über sichere IT-Strukturen zu verfügen sollte das Anliegen eines jeden Unternehmens sein. Gerade bei großen Firmen gerät jedoch vieles aus dem Ruder und eine ganze Anzahl von Faktoren muss entsprechend zusammenspielen um IT-Sicherheit zu gewährleisten.

Entsprechende Sicherheitsmaßnehmen betreffen nicht nur die IT-Systeme an sich. Hier kommen Faktoren zusammen wie:

  • Hardware
  • Software
  • der menschliche Faktor
  • Kunden
  • User
  • uvm.

All diese Bereiche greifen in einander über und wollen entsprechend administriert werden, damit die notwendige Sicherheit in Sachen IT gewährleistet ist und bleibt.

slider1

 

 

 

 

 


Es fängt mit den Basics an

Um im Rahmen der eigenen IT-Infrastruktur gewisse Standards einzuhalten, fängt es bereits mit alltäglichen Kleinigkeiten an. Wichtig ist zum Beispiel die Frage, wie User der Firmen-eigenen Systeme ihre Passwörter aufbewahren und wie konkret verfahren wird, wenn einmal ein Passwort abhanden kommt. Weiter geht es mit dem Verhalten eines jeden einzelnen Nutzers und dessen Wahrnehmung als mögliche “Schwachstelle im System”. Dann spielen natürlich auch Softwareaspekte eine Rolle, an die man beim Stichwort “IT-Sicherheit” sofort denkt. Dazu zählen etwa Virenscanner und Firefalls.

Ganzheitliche Betrachtungsweisen

Was in einem kleinen Unternehmen alles noch halbwegs beherrschbar erscheint, kann in einer großen Firma eine derartige Komplexität annehmen, dass es kaum mehr zu monitoren ist. Wichtig ist daher ein systematisch stimmiges Gesamtkonzept und der Einsatz spezieller Produkte wie etwa Vulnerability Intelligence Software, mit der man seine Infrastruktur stets genau im Blick hat.

Qualifiziertes Personal & fundierte Systematiken

Grundsätzlich ist es aber natürlich auch wichtig, über qualifiziertes IT-Personal im eigenen Unternehmen zu verfügen. Nur so können von vorne  herein die richtigen Strategien ausgearbeitet werden, um Fehler zu vermeiden und vorhandene Schwachstellen (die es eigentlich so gut wie überall gibt) zu schließen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *